Freigabe im April

Donnerstag, 15. November 2018

Foto: Ralf Grunert

Geierswalde. Der Barbarakanal zwischen Geierswalder- und Partwitzer See soll zum 1. April 2019 freigegeben werden. Dieses Ziel nannte Daniel Just, Geschäftsführer des Zweckverbandes Lausitzer Seenland Sachsen, jetzt bei einer Konferenz in Großräschen.

Der staatliche Bergbausanierer LMBV lässt den Kanal seit dem Frühjahr schifffahrtstechnisch ausstatten. Bis zum Jahresende soll die Bewirtschaftung des Kanals mit der Landestalsperrenverwaltung geklärt werden.

Alle Beteiligten sollten zügig daran arbeiten, dass der Zieltermin gehalten werden kann, hieß es sinngemäß. In diesem Zusammenhang wurde darauf hingewiesen, dass die Arbeiten für den geplanten Fahrgastschiffsanleger in Klein Partwitz schnell vorangehen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben