Fördermittel für Hundeplatz

Donnerstag, 25. August 2016

Der Trainingsplatz in Litschen ist die Heimat der Lohsaer Hundesportler. Foto: Silke Richter

Der Hundeclub Lohsa plant die Umgestaltung des Trainingsplatzes in Litschen. Dort soll ein neues Vereinsheim entstehen. Auch die Modernisierung der Toilettenanlage ist ins Auge gefasst. Zudem sollen Spiel- und Klettermöglichkeiten für Kinder geschaffen werden.

Das Ansinnen bei alledem ist es, die Familien-Mitglieder der Hundesportler mehr einzubeziehen.

Mit Fördermitteln unterstützt der Freistaat Sachsen dieses Vorhaben. Ein Zuwendungsbescheid über rund 60 000 Euro wurde dem Verein am vergangenen Wochenende am Rande der Sächsischen Landesmeisterschaften des Verbandes der Schäferhunde übergeben, die in Lohsa stattfanden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben