Flucht vor der Polizei

Montag, 04. Januar 2016

Foto: Hagen Linke

Ein 39-Jähriger hat am Sonntagabend in Hoyerswerda vergeblich versucht, mit einem Auto vor der Polizei zu flüchten. Von der Erich-Weinert-Straße ging die Fahrt, gefolgt von einem Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn, durch die Stadt bis zur Schöpsdorfer Straße. Hier blockierte ein zweiter Streifenwagen den Weg des Renaults.

Die Ursache für die Flucht des 39-Jährigen war schnell gefunden: Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand zudem unter Alkoholeinfluss. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 0,82 Promille. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Fall befassen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben