Flammen in der Gartensparte

Freitag, 02. März 2018

Hoyerswerda. Erneut musste die Feuerwehr zum Löschen in eine Kleingarten-Anlage ausrücken. Wie die Polizei mitteilt, standen am gestrigen Donnerstagabend eine Laube und ein Schuppen in der Kolonie zwischen Senftenberger Vorstadt und B 96 in Flammen.

Man habe ein Abrennen nicht verhindern können, heißt es. Der Schaden wird auf 20.000 Euro beziffert. Im Einsatz gewesen seien Feuerwehren aus Hoyerswerda, Zeißig, Bröthen und Dörgenhausen.

Erst zu Wochenbeginn hatte eine Laube in der Gartenanlage am Bahnhof gebrannt, einen Tag zuvor in unmittelbarer Nähe ein leerstehendes Gebäude auf dem früheren Bahngelände. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben