Firma verschwunden

Dienstag, 06. September 2016

Foto: Mirko Kolodziej

Noch existieren in der Zentrale der Städtischen Wirtschaftsbetriebe Hoyerswerda (SWH) Schilder, die auf die Tochter EEH hinweisen. Doch die erst 2011 gegründete Energie Erzeugungsgesellschaft hat aufgehört, zu existieren.

Wie geplant, wurde die Firma mit einer anderen SWH-Tochter, den Versorgungsbetrieben (VBH) fusioniert. Laut SWH-Mitteilung ist der Prozess dazu mit der Eintragung ins Handelsregister in der vorigen Woche abgeschlossen.

Der Geschäftsbetrieb der EEH, im Besonderen der Betrieb der Photovoltaik-Anlagen und der Straßenbeleuchtung in Hoyerswerda, werde durch die VBH weitergeführt. „Wir haben die letzten Monate intensiv genutzt, um einen reibungslosen Übergang des Geschäftsbetriebes zu gewährleisten.“, sagt Falk Brandt, Geschäftsführer der SWH. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben