Feuer im Hühnerstall

Dienstag, 11. September 2018

Foto: Lausitznews.de/Toni Lehder

Litschen. Am Montagabend wurde der Rettungsleitstelle in Hoyerswerda ein vermutlicher Dachstuhlbrand im Lohsaer Ortsteil Litschen gemeldet. Vor Ort stelle sich heraus, dass der Hühnerstall hinter einem Wohnhaus Am Dorfanger Feuer gefangen hatte.

Nach unbestätigten Informationen wollte der Besitzer einen Boiler im Schuppen anheizen. Dabei bemerkte er nicht, dass in dem Schornstein ein Vogel sein Netz gebaut hatte. Es kam zum Feuer, das auf das Stroh, welches sich im Dachgeschoss des Schuppens befand, übergriff.

Im Polizeibericht ist davon die Rede, dass die Brandursache noch unbekannt ist. Ein Brandursachenermittler hat seine Arbeit aufgenommen.

Bei dem Brand kamen weder Menschen noch Tiere zu Schaden. Allerdings wurde das Gebäude erheblich beschädigt. Es entstand ein Schaden von schätzungsweise 10 000 Euro.

Die Freiwilligen Wehren von Litschen, Lohsa, Friedersdorf, Steinitz und Driewitz sowie die Berufsfeuerwehr Hoyerswerda rückten mit insgesamt zehn Fahrzeugen an um zu löschen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben