Feuer im Hochhaus

Sonntag, 03. Januar 2016

Bei einem Brand im Hochhaus Albert-Schweitzer-Straße 24 in Hoyerswerdas Neustadt sind am Samstagmorgen zwei Menschen verletzt worden. Darüber informiert die Polizei.

Die Brandmeldeanlage hatte die Rettungskräfte um 5.23 Uhr alarmiert. Durch die eingesetzte Berufsfeuerwehr Hoyerswerda sowie weitere Freiwillige Feuerwehren konnte im Hausflur der zehnten Etage eine brennende Couch gelöscht werden, die dort abgestellt war. Sie war nach Ausage der Polizei vermutlich vorsätzlich in Brand gesetzt worden.

Die angrenzenden Wohnungen wurden kontrolliert und teilweise belüftet. Insgesamt wurden vier Personen dem Rettungsdienst vorgestellt. Ein 8-jähriges Mädchen und ein 26-jähriger Mann mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Höhe des Sachschadens ist gegenwärtig noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben