Festnahme nach Diebstahl

Dienstag, 18. Juli 2017

Einen 46-Jährigen hat die Polizei am Morgen des gestrigen Montag in Hoyerswerda festgenommen. Er saß in einem Auto, das an der Kreuzung Curiestraße / Bautzener Allee im WK II gestoppt wurde - vorrangig weil es im Dunkeln ohne Licht unterwegs war.

Wie sich herausstellte, war der Mazda nur wenige Minuten zuvor an der Curiestraße gestohlen worden. Nach Mitteilung der Polizei trug er Nummernschilder, die zu einem baugleichen Fahrzeug aus Wittichenau gehören.

Beim Nachsehen in Wittichenau habe man festgestellt, dass an dem Pkw dort ebenso schon andere Kennzeichen angebracht worden waren: "Auch er sollte offenbar Beute der Diebe werden."

Tatsächlich gestohlen wurde in der Nacht von Sonntag zu Montag ein Mazda, der im Hoyerswerdaer WK III parkte. Der Wert des roten Fahrzeugs, das in Meißen zugelassen ist (MEI TA 321), wird auf 30.000 Euro beziffert. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben