Festnahme am Busbahnhof

Freitag, 04. Mai 2018

Hoyerswerda. Die Polizei hat am Lausitzer Platz nach einem Streit einen Kleinkriminellen festgenommen. Wie mitgeteilt wurde, hatte der 28-Jährige eine wegen eines Diebstahls verhängte Geldstrafe nicht bezahlt und wurde schnurstracks ins Gefängnis gebracht.

Den Angaben zufolge war am gestrigen Donnerstagabend wegen einer Handgreiflichkeit am Busbahnhof eine Streife gerufen worden. Diese habe bei der Überprüfung der drei Beteiligten festgestellt, dass gegen den 28-Jährigen ein Vollstreckungshaftbefehl vorlag.

Er müsse nun zum einen seine zweimonatige Ersatzfreiheitsstrafe absitzen. Zum anderen wurde ein neues Verfahren wegen Körperverletzung gegen ihn eröffnet. Der Mann soll einen 17-Jährigen so stark geschlagen haben, dass dieser sich leichte Verletzungen zuzog. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben