Fernbus künftig am Bussteig

Montag, 06. November 2017

Künftig hält der Flixbus nicht mehr vor der Lausitzhalle, sondern direkt an der Zentralen Abfahrtsstelle. Foto: Archiv/Menzel
Künftig hält der Flixbus nicht mehr vor der Lausitzhalle, sondern direkt an der Zentralen Abfahrtsstelle. Foto: Archiv/Menzel

Hoyerswerda. Mit der Umstellung auf den Winterfahrplan 2017/2018 von Flixbus am 7. November werden nun auch die Fernbusse der Linie 239 Berlin-Görlitz unter dem Dach der Zentralen Abfahrtsstelle am Lausitzer Platz halten. In Richtung Berlin halten die Busse am Haltepunkt 3 und in Richtung Görlitz am Haltepunkt 6. Der erste Bus hält am 8.11.2017 gegen 17.50 Uhr in Richtung Görlitz das erste Mal an der neuen Position. Die Haltestelle in der Nähe des Taxistandes Lausitzhalle wird dann nicht mehr von Flixbus bedient. Darüber informierten Fernbusanbieter Flixbus und die Verkehrsgesellschaft Hoyerswerda als Betreiber der Haltestelle.

„Für beide Unternehmen war der Blick auf eine bessere Qualität für die Reisenden die Grundlage der Gespräche“, sagt Klaus-Peter Meyer, Leiter Verkehr bei der VGH. Fernbus und Stadtbus werden so verzahnt, Flixbus-Kunden haben jetzt hier beim Warten erstmals ein Dach über dem Kopf und die Fahrten werden am Fahrgastinformationssystem angezeigt. Auch Flixbus-Sprecher David Krebs ist des Lobes voll: „Wir begrüßen die vorbildliche Entscheidung der Verkehrsgesellschaft Hoyerswerda für eine zentral gelegene Fernbushaltestelle und gegen eine Auslagerung an den Stadtrand.“ (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben