Fastnachtsbiertrinken

Montag, 25. Februar 2019

Nach dem Aufnahmeritual durch Reiner Westphal (li.) und dem Ortsvorsteher Jens Sarodnik (re.) stellten sich die Neuen zum Gruppenfoto. Zwei fehlen hier. Foto: Johann Tesche

Zeißig. Das traditionelle Fastnachtsbiertrinken ist der jährliche Treff der Männer der Dorfgemeinschaft, um Rückschau zu halten, über neue Vorhaben zu diskutieren und der im vergangenen Jahr Verstorbenen zu gedenken.

Knapp 100 Zeißiger Männer nutzten diese Gelegenheit am vergangenen Sonnabend und trafen sich im Saal zum „Grünen Kranz“.

Wichtigster Punkt des Abends war natürlich die Aufnahme von elf Familienvätern, die in Zeißig sesshaft geworden sind. Der von den Neulingen zu leistende Obolus beträgt je 50 Euro und wird für das auszuschenkende Freibier verwendet. Seit einigen Jahren besteht auch für alleinstehende Männer die Möglichkeit der Aufnahme. (red)

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben