(Fast) wie die Profis

Samstag, 12. August 2017

Foto: privat

Auf eindrucksvolle Wochen bei der Tour de France können Radsportenthusiasten aus Wittichenau zurückblicken. Ein Vierer-Team bewältigte fast alle Etappen des bedeutendsten Radrennens der Welt. Das Quartett ging jeweils schon in den frühen Morgenstunden auf die Strecke, als die Profis noch schlafen und die Etappenabschnitte noch nicht gesperrt waren.

Unterstützt wurden die vier Fahrer durch ein Begleitteam im Wohnmobil. Auf dem Foto ist das Sextett zu sehen, das in der letzten Woche unterwegs war. Trotz der Strapazen war es ein erfolgreicher Aktiv-Urlaub blickt Fahrer Roland Salowsky zurück: „Wir haben uns es ja so ausgesucht“. Für ihn und einige Mitstreiter steht schon wieder die nächste Herausforderung auf dem Programm: „Der Black Bird Run“ – ein sehr schlammiges Hinderniss-Rennen am 3. September in Hoske. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben