Extra-Vorstellung

Dienstag, 20. März 2018

Foto: KulturFabrik

Hoyerswerda. Mario Petermann als Shakespeare (links) und Uwe Proksch als Romeo werden nebst Sabine Proksch als Julia oft als beeindruckend-komische Protagonisten der Inszenierung von "Es war die Lerche" durch die Theatergruppe der KulturFabrik Hoyerswerda genannt.

Die KuFa stellt ein "erfreulich anhaltendes Interesse" an dem Kishon-Stück fest, insbesondere nach den vier Frauentagsveranstaltungen der vergangenen Tage. Deswegen gibt es jetzt eine zusätzliche Aufführung - an diesem Sonnabend, dem 24. März, ab 20 Uhr im Saal des Bürgerzentrums an der Schlossstraße. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben