Explosion in Wohnung

Mittwoch, 21. November 2018

Bild: HoyFoto

Hoyerswerda. Heute Mittag gegen 12 Uhr brach in einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der  Hufelandstraße ein Feuer aus. Zuvor hatte es in der Wohnung eine Explosion gegeben, sagte ein Sprecher der Leitstelle auf Anfrage.

Die Ursache des Unglücks ist noch unklar. Auch Angaben über Verletzte liegen noch nicht vor. Im Einsatz waren mehr als 40 Kräfte der Berufsfeuerwehr Hoyerswerda sowie der Freiwilligen Wehren Altstadt, Zeißig, Dörgenhausen, Knappenrode und Neustadt-Kühnicht.

Sie löschten das Feuer und evakuierten Bewohner. Auf den benachbarten Balkonen standen erschrockene Mieter und schauen dem Großeinsatz zu. Eine Anwohnerin meinte: „Das ist das Schlimmste, was einem jemals passieren kann.“ (red)

Nachtrag: Inzwischen scheint geklärt, dass die vermeintliche Explosion eher die Implosion eines Fernsehapparates war.

Zurück

Einen Kommentar schreiben