Es stinkt zum Himmel

Samstag, 13. August 2016

Angelika Wiesner entsorgt an heißen Sommertagen nur ungern den Müll in den Gemeinschaftstonnen, weil diese eben sehr stinken und häufig von Fliegen und Maden übersät sind. Foto: Richter
Angelika Wiesner entsorgt an heißen Sommertagen nur ungern den Müll in den Gemeinschaftstonnen, weil diese eben sehr stinken und häufig von Fliegen und Maden übersät sind. Foto: Richter

Im Sommer sind in den Mülltonnen die Lebensbedingungen für Maden und Fliegen ideal - Wärme und Nahrung im Überfluss. Allerdings gibt es auch reichlich Gestank. Daher reinigen Eigenheimbesitzer ihre Tonnen hin und wieder. Doch auf den Gemeinschaftsmüllplätzen der Großvermieter findet das nicht statt.

Immerhin können Mitglieder der LebensRäume-Genossenschaft eine solche Reinigung beantragen. Doch ansonsten bleibt Müll eben eine schmutzige Sache. Das mit den Fliegen und Maden erledigt sich von selbst, wenn es wieder kühler wird. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben