Ertragreicher Kommunalwald

Donnerstag, 07. Dezember 2017

Foto: Ralf Grunert

Bernsdorf. Vergleichsweise klein ist die Waldfläche, die sich im Eigentum der Stadt Bernsdorf befindet. Es sind gerade mal knapp 182 Hektar. Und nur auf 170 Hektar wird Holz produziert.

Zur Halbzeit des noch bis 2021 dauernden 10-Jahres-Zeitraums, in dem sich der Staatsbetrieb Sachsenfost im Auftrag der Stadt um den Kommunalwald kümmert, wurde jetzt eine Zwischenbilanz gezogen.

In den bisherigen fünf Jahren wurde durchweg ein positives Betriebsergebnis erzielt. Mit etwas über 14.000 Euro war 2013 das beste Jahr. Insgesamt summieren sich die Erlöse durch den Holzverkauf nach Abzug aller Kosten auf knapp 50.000 Euro. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben