Erneuerung vorgesehen

Samstag, 28. Juli 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Die Stadtverwaltung plant eine Gehweg-Erneuerung im WK IX. Gebaut werden soll an der Liselotte-Herrmann-Straße zwischen Claus-von-Stauffenberg- und Gerhard-von-Scharnhorst-Straße auf der nördlichen Seite, also dort, wo bis sich zum Jahr 2005 der Busbahnhof befand.

Im Moment sucht das Rathaus per Ausschreibung nach einer Baufirma. Sie soll nach derzeitigen Vorstellungen Mitte September loslegen und Mitte Oktober fertig sein.

Ausdrücklich ist nicht nur von der Entsorgung alter Gehwegplatten sowie dem Verlegen von Betonsteinen die Rede, sondern auch vom Roden von Hecken und Buschwerk. Den Unterlagen zufolge ist der Gehweg-Abschnitt 250 Meter lang. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben