Ergänzungen im Marketing

Mittwoch, 22. Juni 2016

Foto: Mirko Kolodziej

Bis April 2017 soll das Marketingkonzept für das Lausitzer Seenland (hier der Senftenberger See) ergänzt sein. Die sogenannte Fortschreibung ist nötig, weil das bestehende Papier von 2009 einerseits "abgearbeitet" ist; andererseits Dinge verändert werden müssen.

Ereignisse wie die Rutschungen von 2010 haben dazu geführt, dass geplante touristische Aktivitäten in manchen Bereichen verschoben werden müssen. Der Tourismusverband Lausitzer Seenland hat Fördergeld für die Fortschreibung beantragt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben