Entscheidung naht

Samstag, 08. Juli 2017

Foto: Andreas Kirschke

Auf neun bis elf Millionen Euro war das Investitionsvolumen beziffert worden, als im März vergangenen Jahres das Gewächshäuser-Vorhaben der Spreetaler Früchte GmbH erstmals öffentlich im Spreetaler Gemeinderat vorgestellt worden war.

Bürgermeister Manfred Heine informierte jetzt im Gemeinderat darüber, dass es nach wie vor Gespräche mit dem Unternehmen und eine aktuell Aussage gebe, wonach im August eine Entscheidung fallen soll.

Auf dem Gelände des Industriegebietes Spreewitz innerhalb des Industriegebietes Schwarze Pumpe, so hieß es seinerzeit, soll ein riesiger Gewächshaus-Komplex entstehen, wie es ihn in Sachsen bislang noch nirgends gibt. Die Rede war von einer überdachten Fläche von über fünf Hektar. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben