Elster-Deich-Sanierung

Donnerstag, 15. Juni 2017

Foto: Gernot Menzel

Der neue Deich entlang der Schwarzen Elster zwischen der Forstwegbrücke an der Kläranlage Bergen und der Pumpstation „Brandenburger Tor“ nimmt immer mehr Gestalt an. Der Hochwasserschutzdeich erhält eine Innendichtung aus Erdbeton.

Dafür wird der vorhandene Baugrund mit Hilfe einer Bodenfräse geschlitzt und mit einem Bindemittel vermischt. Die Dichtung reicht bis in eine Tiefe von etwa sechs Metern. Die Arbeiten sollen im Dezember fertiggestellt sein. Sie kosten die stolze Summe von 3,5 Millionen Euro. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben