Einzug ins Tropenhaus

Freitag, 02. März 2018

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Weißbüscheläffchen sind jetzt wieder freilaufend im Tropenhaus des Zoos Hoyerswerda zu sehen. Ein Tier stammt aus Jocksdorf einem Ort zwischen Spremberg und Forst, das andere aus Braunschweig. Zooleiter Eugène Bruins hofft, dass sich bei den Tieren Nachwuchs einstellt, der dann natürlich mit im Tropenhaus herumklettern kann.

Im Übrigen wurde der Freiraum über der Krokodilanlage mit Netzen abgehangen, damit weder Affen noch Vögel ausgerechnet hier abstürzen können. Das ist früher nämlich schon passiert, war aber nur für die Krokodile schön. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben