Einer Sporthalle gewichen

Samstag, 30. September 2017

Foto: Uwe Schulz

Wer erinnert sich noch an die Oberschule 12 "Dr. Theodor Neubauer" in Hoyerswerda, auch Russisch-Schule genannt? Nachdem das Gebäude noch als Haus 2 des Zuse-Gymnasiums diente, wurde es nach dessen Schließung vor 15 Jahren abgerissen.

Die hinterlassene Brache an der Stauffenbergstraße im WK I soll nun wieder bebaut werden. An dieser Stelle ist die Errichtung einer Turnhalle für die neue Oberschule vorgesehen. Der Stadtrat stimmte in dieser Woche einer großen Halle mit drei Spielfeldern und 300 Sitzplätzen zu.

Was sich in Sachen Oberschul-Bau sonst noch so tut, hat das Hoyerswerdaer Tageblatt zusammengetragen. Nachzulesen ist es am heutigen Sonnabend auf Seite 19 im Lokalbuch der Sächsischen Zeitung. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben