Ein zaghafter Beginn?

Donnerstag, 08. Juni 2017

Foto: Uwe Schulz

Im Senftenberger Stadthafen kann man seit ein paar Wochen Elektroräder "auftanken". Der Tourismusverband Lausitzer Seenland sieht in dieser Säule aber nur einen zaghaften Anfang.

"Wir müssen auch erkennen, dass man mit dem Laden von E-Bikes oder Elektro-Autos Geld verdienen kann", sagt Geschäftsführerin Kathrin Winkler. Dazu könnten Ladestationen an Gaststätten ebenso zählen wie mit Gepäckaufbewahrungen kombinierte Ladesäulen.

Die Vision ist, dass Autolose Großstädter per Bahn ins Seenland kommen und sich dann hier mit Elektrofahrzeugen fortbewegen. Dazu, so Kathrin Winkler, wären auch Verleihstationen an Bahnhöfen wünschenswert. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben