Ein Fest für Zeißholz

Montag, 03. Juli 2017

Am Schätzgefäß fachsimpeln Mirko Pohling, Lisette Richter und Silke Pohl, beide vom Verein „Für Zeißholz“, (v.l.n.r.).  Foto: Heinz Hirschfeld
Am Schätzgefäß fachsimpeln Mirko Pohling, Lisette Richter und Silke Pohl, beide vom Verein „Für Zeißholz“, (v.l.n.r.). Foto: Heinz Hirschfeld

Für die nicht einmal 200 Bewohner des Bernsdorfer Ortsteils Zeißholz war das 11. Dorffest ein Höhepunkt im Dorfleben. Traditionsgemäß wurde es vom Verein „Für Zeißholz“, sowie der Feuerwehr des Bernsdorfer Ortsteils vorbereitet.

Aber es hatten viel mehr Zeißholzer zum Gelingen ihres Festes beigetragen. „Für das traditionelle Kaffeetrinken zur Eröffnung des Festes erhielten wir aus den Reihen unserer Dorfbewohner acht Kuchen und Torten. Das zeigt schon, dass unseren Zeißholzern, eine ganze Menge an ihrem Dorf liegt“, meinte Angelika Schenkel vom Verein „Für Zeißholz“.

Als besondere Überraschung für die Zeißholzer drehte der „Elsterexpress“ seine Runden, so dass man von Bord dieser kleinen Bahn auf Rädern das Dorf aus einer ganz besonderen Perspektive beobachten konnte. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben