Ein E als Wegweiser

Montag, 08. Oktober 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Knappenrode. Drei Meter hohe Buchstaben aus Beton sollen künftig an markanten Punkten und Abzweigungen den Weg zum Bergbaumuseum weisen. Das schlagen zumindest zwei Planungsbüros vor.

Die Idee wurde jetzt vom Lür Meyer-Bassin zunächst dem Ortschaftsrat und dann dem Technischen Ausschuss des Stadtrates vorgestellt. Es geht um Plastiken in Form eines „E“ wie Energiefabrik.

Den Vorstellungen zufolge können sie stehend sowohl als Wegweiser wie auch als Träger weiterer Informationen dienen und liegend als Fahrradständer oder Sitzmöglichkeiten verwendet werden. Um weithin sichtbar zu sein, empfehlen die Planer eine Beschichtung in Orange. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben