Ein Damm auch für Reisende?

Sonntag, 17. April 2016

Foto: Rico Hofmann

Der Bahndamm am Silbersee ist in den vergangenen Jahren bergtechnisch gegen Rutschungen gesichert worden. Schließlich befindet er sich auf der Kippe des einstigen Tagebaus Werminghoff.

Seitens der Deutschen Bahn kann hier nun der Neuaufbau der Bahntrasse erfolgen – für den Güterverkehr auf der Niederschlesischen Magistrale zweispurig und elektrifiziert. Im Dezember 2018 könnten dann hier die ersten Züge entlangfahren.

Noch ist allerdings unklar, ob vom Verkehrsverbund Zvon die Bahnstrecke Hoyerswerda-Görlitz auch bestellt wird. Dann würde die Gemeinde Lohsa als zweitgrößte Flächengemeinde Sachsens zwar an einer der modernsten Bahnstrecken Deutschlands liegen, wäre aber für Reisende per Zug nicht erreichbar - und das, obwohl ein neuer Haltepunkt gebaut werden soll ... (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben