Eiche nach Unfall in Kühnicht nicht mehr zu retten

Donnerstag, 06. Juni 2019

Kühnicht. Die Polizei ermittelt nach einer Unfallflucht an der Kühnichter Straße zwischen dem Waldfriedhof und der Straße nach Lohsa. Gesucht wird jemand, der dort gegen eine Eiche gefahren ist. Der Baum musste einer Mitteilung zufolge nach dem Unfall am Mittwochmorgen gefällt werden.

Offensichtlich hat schon jemand gemeldet, dass der Aufprall vom Fahrer eines roten Minibaggers verursacht worden ist. Der Mann habe dann auch angehalten, sei ausgestiegen und habe die Eiche begutachtet, schließlich jedoch seine Fahrt fortgesetzt.

Wer Angaben zum Bagger machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden - entweder direkt im Revier an der Hoyerswerdaer Frentzelstraße, telefonisch unter 03571 - 4650 oder bei jeder anderen Dienststelle. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 7.