Eiche im WK II gefällt

Freitag, 10. August 2018

Foto: Ralf Grunert

Hoyerswerda. Begleitet von skeptischen Blicken einiger Passanten ist die stattliche Eiche vor der "Broilerbar" im WK II gefällt worden. Die Stadtverwaltung sagt, der Baum sei im Stadium des Absterbens gewesen.

Festgestellt worden sei das, nachdem vor ein paar Tagen ein größerer Ast abgebrochen sei, der fast einen Passanten getroffen habe. Offensichtlich sei ein Blitz Schuld, der den Baum im vorigen Jahr traf.

Nach der Fällung zeigten sich tatsächlich deutliche Risse, die das Holz sternförmig durchzogen. Folge der Schäden: Die Eiche konnte nicht mehr genügend Wasser in Richtung ihrer Krone transportieren. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben