Ehrung für Gertrud Winzer

Mittwoch, 23. November 2016

Foto: Matthias Rietschel

Hoyerswerda hat eine weitere Bundeverdienstkreuz-Trägerin. Gertrud Winzer aus Schwarzkollm wurde das Verdienstkreuz am Bande in Dresden von Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich überreicht.

Die Bundesrepublik würdigt damit das Engagement der früheren Schwarzkollmer Bürgermeisterin und Ortsvorsteherin beim Aufbau des Erlebnishofes Krabatmühle. Die 75-Jährige habe geholfen, einen Schatz der sorbischen Kultur zu heben und zu bewahren, heißt es in der Begründung für die Auszeichnung.

Zuletzt war 2007 Kunstvereins-Chef Martin Schmidt mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Weitere Verdienstkreuz-Träger sind Pfarrer und Ehrenbürger Friedhardt Vogel, der frühere SPD-Kommunalpolitiker Heinz-Dieter Tempel, der FDP-Politiker Klaus Haupt und die Gründerin des Mosambik-Vereins, Waldtraut Spill. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben