Ehrenamtlich im Einsatz

Freitag, 09. März 2018

Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. "Die gute Seele des Laurentius-Hauses" im WK X nennt dessen Betreiber, die Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz, Regina Krause (rechts im Bild). Seit 2013 betreut sie ehrenamtlich Menschen, die im Seniorenwohnheim leben.

So leitet sie jeden Montag eine Rommé-Runde, geht mit Bewohnern spazieren oder hilft beim Frühstück. Im Schnitt ist die 68-Jährige dreimal in der Woche im Hause. Zudem engagiert sie sich in der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterev.

Für ihren Einsatz war Frau Krause unter den sieben Frauen, die dieses Jahr für die Auszeichnung durch die Stadt mit der "Martha" vorgeschlagen worden waren. Die Ehrung erhält nun zwar Schwimmtrainerin Petra Zickler.

Jedoch sind auch alle anderen Nominierten zu einer Feierstunde am 22. März im Rathaus eingeladen. Neben Regina Krause sind das Ursula Hoppe von der Rheuma-Liga, Madlen Krenz vom Verein Vbff, Inge Rumpp vom VdK, Ulrike Müller vom Natz und Verena Socher, die sich um Krankenhauspatienten kümmert. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben