Dumm gelaufen

Sonntag, 17. Juni 2018

Lauta. Unglücklich verlief der Samstagabend für eine 69-jährige Pkw-Fahrerin. Sie verständigte die Polizei und bat um Hilfe, da ihrer Meinung nach ein fremdes Fahrzeug auf ihrem privaten Parkplatz steht. Die Beamten mussten vor Ort feststellen, dass die Seniorin im Unrecht war, da es sich um einen öffentlichen Parkplatz handelte.

Allerdings war die Dame zu diesem Zeitpunkt auch nicht mehr ganz nüchtern. Der Alkomattest ergab einen Wert von 1,54 Promille. Es folgte die Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines. Nun wird sie sich wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben