Druckerei umgezogen

Freitag, 29. April 2016

Foto: Mirko Kolodziej

Sebastian Scholz vom gleichnamigen Hoyerswerdaer Druckhaus (rechts, hier mit Produktionsleiter Jörg Matschke) und seine Mitarbeiter haben seit Anfang der Woche einen neuen Arbeitsweg. Die Druckere ist nämlich umgezogen.

In den letzten zwölf Jahren war die Firma bei der LebensRäume-Genossenschaft in der Neustadt eingemietet. Jetzt ist am Pforzheimer Platz in der Altstadt neu gebaut worden.

Am alten Standort wurde der Platz zu knapp, unter anderem ist die Zahl der Mitarbeiter von drei auf neun gewachsen. Zudem sind alle Räumlichkeiten auf den 540 Quadratmetern am Behördenpark so funktional angeordnet, dass die Wege sich verkürzt haben. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben