Drachen-Suche im Museum

Donnerstag, 08. September 2016

Foto: Energiefabrik Knappenrode

In diesem Jahr hat die Energiefabrik Knappenrode einen ganz besonderen Gast: Der Plon, der Drache aus der sorbischen Sagenwelt, hat sich auf dem Gelände versteckt und die Kinder der örtlichen Kita „Wirbelwind“ sind ihm auf der Spur.

Hinter dieser noch bis Dezember laufenden symbolischen „Spurensuche“ verbirgt sich ein gefördertes Kunstprojekt mit der Dresdner Designerin Carolin Baganz und dem Bergbaumuseum.

Einmal im Monat kommen alle Beteiligten in der Energiefabrik zusammen und die Kleinen dürfen ihrer Fantasie und künstlerischen Ader freien Lauf lassen. Denn im Mittelpunkt steht die Frage: Wie könnte so ein Plon eigentlich aussehen?

Die kleinen Kunstwerke der Kinder rund um den Plon sind am Ende des Jahres in einer Ausstellung in der Energiefabrik zu sehen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben