Diskussion um Nutzungsentgelte

Samstag, 16. Dezember 2017

Foto: Susann Möller (A)

Wiednitz. Die Chorgemeinschaft Wiednitz soll für die regelmäßige Nutzung des Kultur- und Vereinshauses „Jägerhof“ deutlich mehr bezahlen als bisher. Zur Diskussion steht eine Erhöhung des jährlichen Beitrages von 120 Euro auf 520 Euro. Die bisherige Pauschale war zehn Jahren für die Nutzung des kleinen Sitzungsraumes vereinbart worden. Nun probt man im kleinen Saal.

Der Chorgemeinschaft ist der neue Betrag deutlich zu hoch. Mitglied Wolfgang Seiffert sieht die Existenz des Vereins mit 30 Mitgliedern zwischen 14 und 84 Jahren gefährdet. „Wir wären mit einer Verdoppelung einverstanden.“

Über einen Kompromissvorschlag wurde in der Bernsdorfer Stadtratssitzung nicht entschieden. Die tatsächlich anfallenden Kosten beziffert die Stadtverwaltung auf rund 1200 Euro. Nun soll sich der Verwaltungsausschuss noch einmal mit dem Thema befassen. Was andere Vereine im "Jägerhof" bezahlen müssen, lesen Sie am Samstag im TAGEBLATT. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben