Diskussion im Rathaus

Samstag, 09. Juli 2016

Foto: Uwe Schulz

Eine ziemlich nüchterne und selbstkritische Sicht hat Hoyerswerdas Rathaus auf die gegenwärtigen Diskussionen zur künftigen Stadtentwicklung. Das wird in einer Mitteilung klar, die nach einem Bürgerforum in dieser Woche dazu im Neuen Rathaus (siehe Foto) verbreitet worden ist.

"Bereits in den ersten Diskussionsbeiträgen wurde klar: Die Mehrzahl der Bürger fühlt sich im Prozess der Bürgerbeteiligung zum Städtebau nicht ernstgenommen, nicht mitgenommen. Eine am 7. Juni mit 400 Bürgern in der Lausitzhalle durchgeführte Informationsveranstaltung zu den Eckwerten der Entwicklungsstrategie hatte nicht für Ruhe und Vertrauen sorgen können", so die Wertung der Stadtverwaltung.

Als Schlussfolgerungen von Oberbürgermeister Stefan Skora (CDU) wird genannt: 1. Alle Entwicklungskonzepte müssen auf ihre Gültigkeit überprüft und gegebenenfalls angepasst werden. Das gilt auch und besonders für das Leitbild! 2. Als Kommunikationspunkt soll die Orange Box an der Bautzener Brücke wiederbelebt werden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben