Die Zeit wird knapp

Samstag, 02. März 2019

Foto: Hagen Linke

Spreetal. Über ein Treffen zwischen der Geschäftsführung der Spreetaler Früchte GmbH und der Gemeindeverwaltung, das vorige Woche stattgefunden hat, informierte der Spreetaler Bürgermeister Manfred Heine am Mittwochabend in der Sitzung des Gemeinderates.

Deutliche Worte sind da gefallen. „Wenn nicht bis Mitte dieses Jahres eine Bebauung erfolgt, werden wir das Grundstück an der jetzigen Stelle nicht mehr zur Verfügung stellen.“ Es gebe schon weitere Anfragen von Interessenten, die dann zum Zuge kommen könnten.

Denkbar sei, der Spreetaler Früchte GmbH anderswo ein Grundstück anzubieten, um ihr Vorhaben, die Errichtung eines riesigen Gewächshaus-Komplexes, wie es ihn in Sachsen noch nicht gibt, umzusetzen.

Im April, spätestens im Mai, so kündigte Manfred Heine an, soll der Gemeinderat vom Investor persönlich über Details informiert werden. Der habe schon durchblicken lassen, dass er vorhat, das Grundstück auf Erbbaupacht zu nutzen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben