Die Odeg fährt wieder

Freitag, 31. März 2017

Foto: Uwe Schulz

Der Busverkehr von Hoyerswerda in Richtung Görlitz und retour wird keine Dauer-Einrichtung. Der Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien bestellt nach dem Ende der Bauarbeiten an der Niederschlesischen Magistrale Ende nächsten Jahres wieder Personenzüge.

Die Verbandsversammlung hat in Bautzen beschlossen, wieder die Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (Odeg) auszuwählen, die bereits von 2008 bis 20011 zwischen Hoyerswerda und Görlitz unterwegs war. Seit dem Baubeginn zunächst am Silberseedamm und dann am Gleisnetz fährt die Verkehrsgesellschaft Hoyerswerda Schienenersatzverkehr nach Klitten beziehungsweise nach Horka.

Zahlreiche Kenner hatten die ernsthafte Befürchtung, dass die Bus- zur Dauerlösung wird. Zuletzt hatte sich immer stärker die regionale Politik zu Wort gemeldet und gefordert, den Personenzugverkehr wieder einzurichten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben