Die Leag steigt ins Solar-Geschäft ein

Donnerstag, 23. Mai 2019

Foto: Leag

Welzow. Die Lausitz Energie AG Leag will in Zukunft Strom nicht mehr nur aus Braunkohle erzeugen - sondern auch mit Sonnenkraft. Vorstandschef Dr. Helmar Rendez, Marc Blaha von der Unternehmensentwicklung und Projektleiter Tilman Rückert (von links nach rechts) informierten jetzt über das Vorhaben.

Wie sie sagten, wird auf Leag-Flächen in Welzow ein Solarpark gebaut. Die Zehn-Megawatt-Anlage werde im Oktober in Betrieb gehen. Partner sei die mit regenerativen Energien befasste juvi AG aus Wörrstadt in Rheinland-Pfalz. Zum Vergleich: Das Leag-Kraftwerk in Schwarze Pumpe liefert 1.600 Megawatt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 3.