Die Grundwasser-Niederhaltung wird geputzt

Montag, 22. Juli 2019

Foto: LMBV

Hoyerswerda. Der Abstieg in die drei Horizontalfilterbrunnen in der Altstadt hat es in sich. Von August bis Dezember werden Experten der Berliner pigadi GmbH im Untergrund zu tun haben.

Der Bergbausanierer LMBV hat die Firma mit umfangreicheren Wartungsarbeiten beauftragt - der ersten Reinigung seit 2013. Durch das Eisenhydroxid im Grundwasser setzen sich die Brunnen zu.

Sie sind 2004 in Betrieb gegangen und sollen das nach dem Ende des Kohlebergbaus angestiegene Grundwasser von Kellern und aus Abwasserleitungen fernhalten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 7.