Weitere Lifte geplant

Freitag, 09. Februar 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Nachdem die LebensRäume-Genossenschaft im vorigen Jahr in einem Hausaufgang im WK VI an der Collinsstraße einen Fahrstuhl nachgerüstet hat (im Bild), ist das Haus wieder voll vermietet. Zuvor standen dort vier von zehn Wohnungen leer.

Die Genossenschaft kündigte an, mit dieser Erfahrung weiter kontinuierlich Aufzüge in Fünfgeschosser einbauen zu wollen, jedoch nur an einzelnen Standorten und wenn alle Bewohner eines Hauses damit einverstanden sind. In diesem Jahr betrifft das einen Eingang in der Ratzener Straße im WK VIII.

Mit der gewählten technischen Lösung betragen die Investitionskosten jeweils um die 80 000 Euro, was per Umlage eine Mieterhöhung von im Schnitt ungefähr 60 bis 70 Euro im Monat bedeutet. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben