Deutsche Bank bleibt

Donnerstag, 03. November 2016

Foto: Archiv/Kolodziej
Foto: Archiv/Kolodziej

Als die Deutsche Bank im Juni ankündigte, in Deutschland im Privat- und Firmenkundenbereich 2 500 Stellen abzubauen und von den 723 Filialen knapp 200 aufzugeben, da fragte man sich in jedem Ort, der eine Deutsche-Bank-Filiale hat: Was bedeutet das für uns?

Für Hoyerswerda ist die Antwort seit Dienstag offiziell: Die Deutsche Bank bleibt in Hoyerswerda in der Einsteinstraße präsent. Aber nicht mit einer Filiale, sondern mit einer Finanzagentur. Die Agentur bietet keine Kasse, keine Bankschließfächer, hat keinen Tresor mehr, aber es gibt einen Selbstbedienungsbereich und umfassende Beratung und somit Zugriff auf alle Bankprodukte. Der Übergang findet bis Sommer 2017 statt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben