Der Platz soll glänzen

Mittwoch, 12. Dezember 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Der Lausitzer Platz wird künftig außerhalb der Winterperiode an 40 Wochen im Jahr jeden Mittwoch grundlegend gesäubert. Das ist ein Detail zur Neuvergabe der Straßenreinigungs-Leistungen an die Firma Veolia.

„Es besteht die Hoffnung, dass die jetzt schon saubere Stadt noch ein wenig sauberer wird“, heißt es dazu aus dem Rathaus. Kostete die Reinigung bisher 68.200 Euro im Jahr, werden es künftig 155.000 Euro sein.

Wie die Stadtverwaltung erklärt, sei man mit den bislang erzielten Reinigungs- und Sauberkeitseffekten nicht zufrieden gewesen, sodass man habe nacharbeiten lassen beziehungsweise zusätzliche Aufträge vergeben müssen.

Daher sei ab Januar bei jedem der pro Straße neun Kehrgänge im Jahr auch die Pflege des sogenannten Straßenbegleitgrüns inbegriffen. Zudem gibt's die Festlegung zum Lausitzer Platz. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben