Auf dem Weg zum Priester

Freitag, 28. April 2017

Priesteranwärter Markus Schwitalla (26) in der Kreuzkirche Wittichenau. In dieser Stadt sei es eine Freude, Christ zu sein, sagt er.  Foto: Gernot Menzel
Priesteranwärter Markus Schwitalla (26) in der Kreuzkirche Wittichenau. In dieser Stadt sei es eine Freude, Christ zu sein, sagt er. Foto: Gernot Menzel

Markus Schwitalla (26) aus Wittichenau absolvierte seit Oktober 2016 in der katholischen Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt ein Praktikum. Nun bereitet er sich in Paderborn auf die Weihe zum Diakon vor.

Dem folgt dann, so alles wie geplant läuft, Pfingsten 2018 in Görlitz die Weihe zum Priester.

Nach der Weihe zum Diakon am 6. Mai in Cottbus kommt Markus Schwitalla aber zunächst für ein Jahr zurück nach Wittichenau. Darauf freut er sich: „Kirche und städtisches Leben fließen ineinander über. Da ist es eine Freude, Christ zu sein." (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben