Der Abrissbagger kommt

Freitag, 14. Oktober 2016

Foto: Mirko Kolodziej

Bis Ende Januar soll das frühere Haus III des Léon-Foucault-Gymnasiums in Hoyerswerda verschwunden sein. Die Stadt sucht derzeit per Ausschreibung nach einer Firma für die Abrissarbeiten. Sie sollen demnach Mitte November beginnen.

Als der Hoyerswerdaer Stadtrat im März die Beseitigung der früheren POS 23 „Werner Lambertz“ beschloss, war von Kosten in Höhe von 173 000 Euro die Rede. Der Großteil davon soll aus dem Bund-Länder-Förderprogramm „Stadtumbau Ost“ zugeschossen werden.

Für den Schulbetrieb war das Haus III mit Ausnahme einer Zwischennutzung durch die Grundschule an der Elster während der Sanierung von dessen Gebäude an der Curiestraße im WK II seit dem Jahr 2004 nicht mehr genutzt worden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben