Denkmal wird saniert

Freitag, 21. September 2018

Foto: Stadt Wittichenau

Wittichenau. Hundert Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkrieges lässt die Stadt Wittichenau das Denkmal für die damals getöteten 42 Wittichenauer in Ordnung bringen. Die Sanierungsarbeiten werden Anfang Oktober beginnen und sollen noch vor dem Ende des Jahres abgeschlossen sein.

"Mit dem bereits vor zwei Jahren aufgearbeiteten Denkmal für die im II. Weltkrieg gefallenen sowjetischen Soldaten, welches sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet, soll das Denkmal des I. Weltkrieges die Menschen stets an die Grausamkeiten, den Hass und die Schrecken der beiden Weltkriege erinnern", sagt Bürgermeister Markus Posch (CDU).

Zurück

Einen Kommentar schreiben