Debatte um Turnhalle

Mittwoch, 14. März 2018

Foto: Ralf Grunert

Laubusch. Diskussionen gibt es in Lauta über die Zukunft der Turnhalle am Laubuscher Freibad. Rund 100.000 Euro wären nötig, um sie in einen anständigen Zustand zu versetzen - großteils für neues Parkett.

Die Stadtverwaltung hält es für riskant, das Geld auszugeben, weil sie fürchtet, dass das Dach nicht mehr lange durchhält. Sie setzt auf den Neubau einer Mehrzweckhalle in Lauta. Allerdings ist unklar, wann das möglich wäre.

Im Stadtrat gab es Widerstand, zumal durch Förderung für die Stadt nur ein Eigenanteil in Höhe von 15.000 Euro übrig bliebe. Auch der SV Laubusch als Hauptnutzer möchte die eigentlich versprochnenen Investitionen umgesetzt sehen.

"Wir werden zeitnah einen entsprechenden Grundsatzbeschluss für den Stadtrat vorbereiten und namentlich abstimmen", sagt Bürgermeister Frank Lehmann (parteilos). -red-

Zurück

Einen Kommentar schreiben