Das Schild trügt

Donnerstag, 30. März 2017

Foto: Uwe Schulz

Müssen Autofahrer zum Beispiel in den Innenstädten von Bautzen oder Görlitz für Parktickets tief in die Tasche greifen, können sie ihr Portemonnaie in Hoyerswerda derzeit ganz stecken lassen. Auf dem Parkplatz an der Senftenberger Straße ist der letzte verbliebene Parkautomat der Stadt verschwunden.

Ganz freiwillig hat die Stadt ihn aber nicht demontiert. In den den letzten Tagen war der Automat von Kriminellen mittels Böllern nicht nur außer Gefecht gesetzt, sondern vielmehr völlig zerstört worden.

Bevor die Verwaltung eine Erneuerung in Angriff nimmt, will sie zunächst die Meinung des Stadtrates zum erwarteten Parkraum-Konzept für die Altstadt hören, das Mitte April in einer überarbeiteten Fassung vorliegen soll. Im ersten Entwurf war noch von einer Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung die Rede. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben