Historisches Novum

Mittwoch, 18. Mai 2016

Foto: Silke Richter

Peter Barth aus Wittichenau gewann am zurückliegenden Wochenende das Adlerschießen der Wittichenauer Schützenbruderschaft St. Sebastiani.

Seine Frau Elke und er dürfen sich nun Schützenkaiserin und Schützenkaiser von Wittichenau nennen, denn Peter Barth war schon dreimal Schützenkönig. Das ist ein Novum in der Geschichte der seit 525 Jahren bestehenden Schützenbruderschaft.

Es dauerte mehr als fünf Stunden, bis alle Teile des Holzadlers mit der Armbrust heruntergeschossen waren. Peter Barth gelang der entscheidende Schuss auf den Korpus des Tieres aus Buchenholz. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben