Das Jobcenter bleibt

Samstag, 09. Juni 2018

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Das Jobcenter des Landkreises Bautzen wird auch weiterhin in Hoyerswerda präsent bleiben. Nach dessen Zukunft hatte sich kürzlich Stadtrat Marco Gbureck (fraktionslos) erkundigt.

Mittelfristig werde an den Standorten Bautzen, Kamenz und Hoyerswerda festgehalten. Allerdings folge aus einem Rückgang der Fallzahlen in der Grundsicherung, also einem geringer werdenden Bedarf wegen nicht mehr so vieler Klienten wie früher, auch ein geringer Bedarf bei der Anzahl der Mitarbeiter.

Ferner weist die Kreisverwaltung darauf hin, dass die gegenwärtige bundespolitische Diskussion zur Ausgestaltung der Grundsicherung nur schwer langfristige Prognosen zu Arbeitsaufgaben sowie zur Personalausstattung und damit auch zu Standorten zulasse. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben