Das alte Bärenfell hat ausgedient

Samstag, 15. Juni 2019

Foto: Gernot Menzel

Wiednitz. Geld für eine in der Gegend ziemlich spezielle Tradition stellt der Ortschaftsrat zur Verfügung. Der Jugendverein "Einigkeit" bekommt 1.300 Euro zur Anschaffung zweier neuer Kostüme samt Masken und Handschuhen - Utensilien für das jährliche Bärentreiben am 27. Dezember.

Dabei ziehen die verkleideten Jugendlichen durchs Dorf, um auf den Höfen mit der Hausherrin ein Tänzchen zu wagen. Seit fast drei Jahrzehnten hat der Bär sein Aussehen nicht mehr verändert. Inzwischen ist sein Fell verschlissen.

Das bisher genutzte Kostüm stammt noch aus Altbeständen der Roten Armee. Beim Abzug der Truppen 1992 vom Bernsdorfer Tanklager waren zwei Fellmäntel erworben worden - damals zu 50 Mark pro Stück. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 7?